Aktuelles aus der Abteilung Fitness und Tanz

Corona Update Dezember

Wir haben es befürchtet… es bleibt beim Sportverbot für dieses Jahr, leider! Bewegt Euch fleissig an der frischen Luft und Anregungen für Bauch, Beine, Po-Übungen habt Ihr von den Trainerinnen erhalten – also hoch vom Sofa und tut Euch und Eurem Körper etwas Gutes!

Liebe Kursteilnehmer, die bereits bezahlten und nicht stattgefundenen Stunden werden wir 2021 nachholen. Wann es weitergeht erfahrt Ihr in den Nachrichten bzw. Eure Trainerinnen werden Euch informieren. Bleibt abzuwarten unter welchen Bedingungen wir starten dürfen und wann.

Als einziger Sport darf Rehasport Orthopädie stattfinden in der großen Stegwiesenhalle. Trainingszeiten: Mo 16.30 Uhr + 19.15 Uhr sowie Di 14.30 Uhr – bei Vorlage einer ärztlichen Verordnung. Infos bei Britta Hagenmüller Tel. 07151-72863.

Wir hoffen sehr, Euch gesund und munter möglichst bald in 2021 wieder zu sehen! Bleibt uns treu, wir Trainerinnen sind alle sehr traurig und der Kontakt zu Euch fehlt uns sehr!
Positiv denken – negativ bleiben!
Das Trainerteam der Abt. Fitness + Tanz

Corona Update November

Laut der Regierungserklärung vom 28.10.2020 dürfen wir ab 2.11.2020 keinen Sport mehr anbieten, leider!

Wir hoffen, dass es im Dezember weiter geht.

Bei Fragen bitte direkt bei Euren Trainerinnen melden.

Bleibt gesund und sportlich aktiv!

Aktuelle Corona News

Trotz neuester Corona- Verordnung können alle unsere Angebote weiterhin stattfinden, bei dem die Sportler einen festen Platz in der Halle bzw. Matte haben!

Bei Fragen gerne bei Euren Trainerinnen anrufen, die helfen weiter! Die Kontaktdaten der Trainer sind bei den jeweiligen Sportangeboten zu finden.

Heute (22.10.) veröffentlichten das Kultus- und das Sozialministerium die neue Corona-Verordnung Sport. Demnach ist es weiterhin erlaubt, mit 20 Personen zu trainieren.

„Durch diese Aktualisierung wurden die seit Anfang der Woche bestehenden Unklarheiten in Sachen Gruppengröße beseitigt. Nun können unsere Turn- und Sportvereine und ihre Mitglieder wie auch schon in den vergangenen Wochen aktiv bleiben – in Gruppen bis 20 Personen. In den bekannten Ausnahmen sogar darüber hinaus. Darüber sind wir sehr erfreut“, sagt Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds.